Hilfsaktionen unserer Mitgliedsvereine

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

22.3.2020: DCG Bodensee: Hilfe für junge chinesische am Coronavirus erkrankten Kinder, die an der Humboldt-Gesangsschule in Bad Schussenried leben

10.4.2020 GDCF Siegen übergibt Schutzmasken an Krankenhäuser

15.4.2020 Rheinland-pfälzischer Fujian-Verein übergibt 100,000 Schutzmasken an das Land Rheinland-Pfalz

30.4.2020 DCG Südbaden: 800.000 Schutzmasken am 30.4.2020 an das Universitätsherzzentrum Bad Krozingen

Rebland Kurier 6.5.2020 - Maskenübergabe

18.+19.+25.+27.5.+9.7-20202020 GDCF Mainz-Wiesbaden: Weitergabe von Schutzmasken an die Hessenwaldschule Weiterstadt, das Altenzentrum Oppenheim, den Verein Armut + Gesundheit in Deutschland e.V. , die Grundschule Mainz-Lerchenberg, die Anhua-Chinesischschule im Schulzentrum Mainz-Lerchenberg, Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz

Homepage BPFFC

28.5.2020: Minden-Changzhou-Gesellschaft: Je 1000 Masken wurden von Freunden und Unterstützern des Vereins aus Bückeburg (Ehepaar Fu/Lau, China Business Contact) an die Kliniken in Minden, Bückeburg und Vehlen gespendet.

—————

22.3.2020: Der Deutsch-Chinesische Verband Bodensee wurde vom chinesischen Generalkonsulat in Frankfurt beauftragt, im Auftrag des Generalkonsulats die fünf chinesischen Kinder zu besuchen, die mit Coronavirus an der Humboldt-Gesangsschule in Bad Schussenried lebten. Jin Weimin, Ma Yanmin, Cao Meichai und sein Mann, die in Bad Saulgau, einer Stadt in der Nähe von Bad Schussenried, lebten, versammelten insgesamt 5 Personen.  Austausch.

Sie gaben eine detaillierte Einführung in das Leben ihrer Kinder, wie zum Beispiel den Behandlungs- und Rehabilitationsprozess, und sprachen auch über die Einschränkungen des Telekommunikationsnetzes. Es gibt jedoch Telefone in jedem Raum, und alle internationalen Studenten müssen gleich behandelt werden und dürfen keine voreingenommenen Managementanforderungen erfüllen.  Das gesamte Wohnheimgebäude (80 Einzelzimmer) und das Nebengebäude haben Isolationsstatusschilder, und alle Personen, denen sie begegnen, tragen Masken. Seit die "China Business Daily" diesen Vorfall gemeldet hat, gibt es viele Menschen, die bereit sind zu helfen und bereit sind, aus allen Richtungen zu spenden, und mehr als ein Dutzend Menschen unserer Verbandsmitglieder müssen um Hilfe bitten.  Kurz gesagt, es gibt immer noch viele gute Menschen auf der Welt. Aufgrund der Existenz so vieler freundlicher Menschen können wir unser eigenes schönes Zuhause in Einklang bringen.

 Hier sagte ich im Namen des Generalkonsulats zu den Eltern auf der anderen Seite des Meeres, seien Sie versichert, die Kinder sind sehr gut!

—————

10.4.2020: GDCF Siegen hat nach der Spende von 10.000 Masken durch unsere Partnerstadt noch einmal 100.000 Masken dort bestellt. 50.000 sind bereits geliefert und durch den Bevölkerungsschutz des Kreises Siegen-Wittgenstein an Krankenhäuser und Pflegeheime verteilt, weitere 50.000 sind inzwischen am Flughafen Chengdu eingetroffen und warten auf die Verzollung, wie auch weitere 22.000 für das örtliche DRK.

—————

15.4.2020: Die Rheinland-Pfälzische Fujian-Gesellschaft übergibt 100.000 Gesichtsmasken an das Land Rheinland-Pfalz

Freunde auch in der Not: Deutscher Fujian Verein spendet Mund-Nasen-Masken „Der Deutsche Fujian Verein e.V. hat dafür gesorgt, dass wir heute 100.000 OP-Masken in Empfang nehmen können. Im Auftrag von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der gesamten Landesregierung möchte ich mich für diese große Unterstützung herzlich bedanken“, so die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, Medien und Digitales, Heike Raab, bei der Ankunft der Masken.

—————

30.4.2020: DCG Südbaden übergibt 8000.000 Gesichts-Schutz-Masken

 

Bild: v.l. Prof. Neumann (ärztlicher Direktor der Herzklinik). Die drei Personen in der Mitte von links: Jürgen Eberbach (ADCG Vizepräsident), MdB Dr. Hoffmann (FDP), Wang Lu (Vorsitzende des VCWS Freiburg und stellvertr. Vorsitzende der DCGS)

Die Kliniken in Südbaden kämpfen derzeit nicht nur  gegen die größte medizinische Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg. Sie kämpfen auch gegen die Ansteckungsgefahr, dem ihr medizinisches und pflegendes Personal bei der Betreuung von Infizierten ausgesetzt ist - eine Gefahr, die vielerorts durch einen drohenden Mangel an Schutzausrüstung verstärkt wird. Mit dem großartigen Einsatz der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Südbaden e.V. (DCGS) und der Mitwirkung des südbadischen Bundestagsabgeordneten Dr. Christoph Hoffmann ist es dem Universitäts-Herzzentrum Bad Krozingen gelungen, 400.000 Gesichtsmasken zu beschaffen. Weitere 400.000 Masken gehen an das Katastrophenschutzteam am Landratsamt Waldshut. Herr Eberbach, Vorsitzender der DCGS, konnte seine exzellenten Kontakte zu offiziellen und wirtschaftlichen Kreisen in China dazu nutzen, zuverlässige Lieferanten zu finden, die Masken der gewünschten Qualität in der gewünschten Menge zu vernünftigen Preisen anbieten konnten. Ein besonderes Anliegen der DCGS ist der people-to-people Dialog zwischen den Menschen in Südbaden und China.———-

__________________________________

18.+19.+25.+27.5.2020: GDCF Mainz-Wiesbaden: Weitergabe von Schutzmasken an die Hessenwaldschule Weiterstadt, das Altenzentrum Oppenheim, den Verein Armut + Gesundheit in Deutschland e.V., die Grundschule Mainz-Lerchenberg, die Anhua-Chinesischschule im Schulzentrum Mainz-Lerchenberg

Homepage BPAFFC:  https://mp.weixin.qq.com/s/nVjf5WyCuWF9yQg7QxqRLg

 

 

Die ADCG e.V.

Die ADCG e.V. ist die Dachorganisation Deutsch-Chinesischer Gesellschaften in der Bundesrepublik Deutschland für China auf allen Ebenen, insbesondere in den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Jugend und Sport.

Kontakt

Kurt Karst (Präsident)
E-Mail: info@deutsche-china-AG.de

Search