aktuelles

Nachrichten und Rückblicke

50 Jahre Diplomatische Beziehungen - ADCG Mitglieder Aktivitäten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 11. Oktober 1972, vor nunmehr 50 Jahren, tauschten die damaligen Aussenminister der Bundesrepublik Deutschland, Walter Scheel, und der Volksrepublik China, JI PengFei, Dokumente zur Beurkundung der Aufnahme diplomatischer Beziehungen aus. Seither entwickelten sich in nahezu allen Bereichen der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Recht, Kunst und Kultur, Sport etc. auf verschiedenen Ebenen von Staat und Zivilgesellschaft eine Vielzahl von Dialogforen für einen Meinungsaustausch über gemeinsame Interessen und Projekte der Zusammenarbeit – nicht nur zu harmonisierenden, sondern auch zu kontroversen Fragen.

  Die Öffnung Chinas hat den Austausch zwischen beiden Ländern intensiv vorangebracht. Derzeit haben ca. 6000 deutsche Unternehmen sich in China niedergelassen. Auch in schwierigen Zeiten von Corona, die den Marktzugang in China erschweren, hat eine Mehrheit deutscher Unternehmen bekundet, in China bleiben oder ihr Engagement gar erweitern zu wollen. China sieht in Deutschland einen starken und verlässlichen Partner, der China im Dialog auf gleicher Augenhöhe begegnet. Dabei setzt sich Deutschland für reziproke Beziehungen der EU zu China sowie die Stärkung einer einheitlichen EU-Positionierung gegenüber China ein.

  Denn trotz der engen Beziehungen beider Seiten bestehen grundlegende Meinungsunterschiede bei Fragen der Menschenrechte oder der Geltung internationalen Rechts und Ordnung. Deutschland im Einklang mit der EU sehen heute in China einen Partner, Wettbewerber und zugleich einen systemischen Rivalen. Dieses ist keine, wie häufig verlautet, Kampfansage gegen China, sondern eine richtungsweisende Definition, die aus EU-Sicht die Basis des konsturktiven Dialogs mit China ist.

 

Feierstunde der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Verständigung e.V. Hamburg / Deutsch-Chinesische Gesellschaft e.V. Eckernförde

  Im Nachklang zu der diesjährigen Mitgliederversammlung der ADCG am 01. Oktober 2022 in Hamburg fand im Teehaus Yu-Garten eine Feierstunde anlässlich des 50 Jahr Jubiläums statt. An diesem Tag feiert die Volksrepublik China ebenfalls den Nationalfeiertag. Umso begrüssenswerter war die Tatsache, dass chinesische und deutsche Gäste die Einladung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher China-Gesellschaften (ADCG) wahrnehmen konnten. Organisiert wurde die Feier durch die Deutsch – Chinesische Gesellschaft e.V. (DCG) aus Eckernförde, die Gesellschaft für Deutsch – Chinesische Verständigung e.V. aus Hamburg sowie die Gesellschaft für Deutsch – Chinesische Freundschaft aus Oldenburg.

  In Vertretung von Botschafter WU Ken hielt Gesandter ZHANG JunHui die Laudatio auf die Entwicklung der deutsch-chinesischen Beziehungen seit der Vereinbarung diplomatischer Beziehung. Er sprach sich lobend für deutsche und chinesische Partner aus, die sich trotz einer gewissen Abkühlung im Umgang beider Länder auf diplomatischer Ebene, für eine Fortsetzung und Vertiefung des Dialogs einsetzen. Grussworte mit positivem Bezug auf die Rede des Gesandten hielten die geschäftsführende Generalkonsulin in Hamburg, WANG Wei, sowie die Leiterin des Staatsamtes in der Hamburger Staatskanzlei, Corinna Nienstedt.

 

Festakt der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Südbaden e.V. (DCGS) mit der Stadt Freiburg i.Br.

  Im feierlichen Rahmen des Kaisersaals des “Historischen Kaufhauses“ (ursprünglich 14. Jh.) fand eine zweitägige Veranstaltung zu Ehren der 50-Jahrfeier deutsch-chinesischen diplomatischen Beziehungen statt. Beide Veranstaltungstage (31. Oktober / 01. November 2022) waren von der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Südbaden e.V. (DCGS) in Kooperation mit der ADCG, der Stadt Freiburg i.Br., der IHK Südlicher Oberrhein, dem wvib Schwarzwald AG, dem VCWS Freiburg, sowie der chinesischen Botschaft Berlin und dem chinesischen Generalkonsulat Frankfurt/M. organisiert worden.

  Die Begrüßung zum Festakt am 01. November sprach der Erste Bürgermeister der Stadt Freiburg, Ulrich von Kirchbach, gefolgt von Ansprachen der Gesandtin der chinesischen Botschaft, ZENG YingRu, und dem Mitglied des Deutschen Bundestages, gleichzeitig Vorsitzender der Deutsch-Chinesischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Hans-Peter Friedrich. Die drei Redner betonten die Wichtigkeit der Fortsetzung des Dialoges miteinander. Die deutschen Redner sprachen sich für eine klare und konstruktive Haltung der Bundesregierung gegenüber China aus. Grußworte sprachen die Prorektorin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Frau Prof. Daniela Kleinschmit, der Präsident des Freundeskreises Walter Scheel, MdEP a.D. Dr. Manfred Vohrer und der Präsident der ADCG, Herr Dr. Peter Kreutzberger.

  An beiden Tagen wurde die Veranstaltung begleitet von jungen Musikern aus China und Deutschland der MHS Freiburg und Trossingen, die klassische wie moderne Kompositionen variationsreich darboten. U.a. kam das von Frau YU Lanqin komponierte Quintett zum 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen für 4 Celli und Erhu zur Uraufführung. Der Generalkonsul Chinas in Frankfurt/M., SUN CongBin, sprach ein Grusswort zur Einleitung des Festkonzertes.

 

Festakt der Deutsch-Chinesischen Freundschaft Metropolregion Rhein Neckar e.V.

  Die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Metropolregion Rhein Neckar (gdcf mrn) hatte für den 15. November 2022 um 18.30 h in Mannheim zu einer Veranstaltung zu „50 Jahren diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und VR China – Was erwarten wir von den nächsten 50 Jahren“ eingeladen. Hauptredner auf dieser Veranstaltung war der chinesische Generalkonsul in Frankfurt/M., SUN CongBin.

 

 

CHINA-TAGE in Düsseldorf - 50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland - China

  Die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Düsseldorf feierte mit vielen verschiedenen Veranstaltungen den gesamten September über die `50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland - China´ - unter anderem mit einem besonderen Fest zum Chinesischen Mondfest, diversen Gruppen-Treffen und -Touren sowie dem Vortrag „50 Jahre diplomatische Beziehungen“ von Prof. Dr. Thomas Heberer, Duisburg.

 

 

Die ADCG e.V.

Die ADCG e.V. ist die Dachorganisation Deutsch-Chinesischer Gesellschaften in der Bundesrepublik Deutschland für China auf allen Ebenen, insbesondere in den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Jugend und Sport.

Search