aktuelles

Nachrichten und Rückblicke

ADCG-Präsidium trifft chinesischen Botschafter Wu Ken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

China werde sich im Laufe des Jahres mehr und mehr wieder öffnen. Bislang seien in China noch viel zu wenig über 60Jährige geimpft, so dass die Öffnung nur kontrolliert erfolgen könne. Das sagte der Botschafter der VR China bei seinem ersten offiziellen Treffen mit dem Präsidium der ADCG vergangene Woche in Berlin.

 

Eingeladen hatte der Botschafter und so traf man sich bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen in seiner Residenz. Ein Themenschwerpunkt war die strikte Null-Covic-Politik der chinesischen Regierung, die unter anderem dazu geführt hat, dass viele deutsch-chinesischen Freundschaftsgesellschaften ihre Aktivitäten teilweise auf Null heruntergefahren fahren mussten. „Unsere Mitgliedsgesellschaften leben von Präsenz-Begegnungen, von regelmäßigen gegenseitigen Besuchen, unterstrich Vizepräsident Felix Kurz die Bedeutung des permanenten persönlichen Austauschs. Und Georg Türk betonte, dass „neben den zwischenmenschlichen auch die geschäftlichen Beziehungen sehr gelitten haben“.

 

Botschafter Wu Ken warb gegenüber dem Präsidium für Verständnis in der aktuellen Lage. Zudem habe China bereits die Quarantänezeit für Besucher aus dem Ausland verkürzt. Auch die Erteilung von Visa, insbesondere für Familienangehörige, Geschäftsleute und Berufstätige, die in der Volksrepublik arbeiten wollen, wurde bereits erleichtert. Im kommenden Jahrwerde sich vieles wieder normalisieren, so der Botschafter. Chinas Interesse sei nach wie vor mit allen Ländern gute Beziehungen zu pflegen. Deutschland spiele dabei allerdings eine besondere Rolle. 

 

Präsident Johannes Pflug lud den Botschafter zur in diesem Jahr in Freiburg am 30. Oktober stattfindenden zentralen Feier anlässlich des 50jährigen Jubiläums der deutsch-diplomatischen Beziehungen ein. WU Ken sagte seine Beteiligung zu.

 

 

 

Die ADCG e.V.

Die ADCG e.V. ist die Dachorganisation Deutsch-Chinesischer Gesellschaften in der Bundesrepublik Deutschland für China auf allen Ebenen, insbesondere in den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Jugend und Sport.

Search